Ausbildung

Ausbildung

Metallbauer/in (Konstruktionstechnik)

Metallbauer/in (Konstruktionstechnik)

Metallbauer/-innen mit Fachrichtung Konstruktionstechnik fertigen Teile aus den unterschiedlichsten Metallen: Von Fensterrahmen, Türen, Geländern über Anhänger bis hin zu komplexen Produktions- oder Förderanlagen. Hierbei handelt es sich oft um Sonderanfertigungen, die nach Kundenwünschen konzipiert und dann in Metall realisiert werden.

Metallbau Diekmann fertigt als Zulieferer für namhafte Kunden nach Qualitäts-Standard DIN EN ISO 9001 vom einfachen technischen Bauteil bis hin zur hochkomplexen Baugruppe in Serie. Aber auch individuelle Einzelanfertigungen werden erstellt.

Durch den Einsatz modernster Technik wie Laser- und 3D-Profillaserschneiden, automatisierten Kantbänken und hochmodernen Schweiß-Anlagen ist immer weniger Muskeleinsatz notwendig, so dass der Beruf des Metallbauers auch für Frauen immer interessanter wird. Ausgehend von einer technischen Zeichnung werden Metallplatten, -rohre und -profile zugeschnitten, umgeformt, verschweißt, verschraubt, vernietet, etc..

Die duale Ausbildung findet teils im Betrieb, teils in der Berufsschule statt. Neben der praktischen Ausbildung werden auch theoretische Inhalte vermittelt. Das sind u.a.:

  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz
  • Qualitätsmanagement
  • Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Kommunikation

Metallbau Diekmann beschäftigt aktuell einen Auszubildenden Metallbauer/-innen. ... Lust? - Dann werde auch Du Teil des 'Teams DIEKMANN'!